One Piece Gold ab Januar in deutschen Kinos

Die KAZÉ Anime Nights starteten im Februar 2016 und wurden schnell zum Erfolg. Vorstellungen waren Wochen im Voraus ausverkauft und es gab zahlreiche Zusatzvorstellungen. Immer mehr Spielstätten schlossen sich der Event-Reihe an und ließen die teilnehmenden Kinos von anfangs 40 auf weit über 100 anwachsen. Anime und japanischer Genre-Kino sind auf deutschen Leinwänden angekommen.

Ab 2017 werden sich nun rund 130 Kinos an den KAZÉ Anime Nights beteiligen. Neben allen deutschen und österreichischen Ketten (CinemaxX, UCI, CineStar, Kinopolis, Cineplex) sind auch einige lokale Programmkinos vertreten. Zudem finden die Vorstellungen ab Januar monatlich statt. Insgesamt sind aktuell acht bis zehn Termine für 2017 geplant, darunter auch Double Features. Mit Ausnahme des Eröffnungsfilms finden die Events wie gewohnt am letzten Dienstag des Monats statt. Bei entsprechender Nachfrage können die Kinos weitere Vorstellungen anbieten. Die ersten Termine stehen bereits fest.

10. Januar 2017: ONE PIECE GOLD

Das 12. Kinoabenteuer der Strohhutbande lief bereits ab dem 26. Juli als Sneak Preview der KAZÉ Anime Nights nur drei Tage nach dem japanischen Kinostart. Über 30.000 Fans sahen sich die japanische OmU-Fassung an. Zur Eröffnung der neuen Event-Reihe zeigt KAZÉ den Anime-Hit noch einmal im Kino – diesmal in der deutschen Synchronfassung und in 3D.

In ONE PIECE GOLD bekommt es Ruffys Crew auf der Casino-Insel Grand Tesoro mit dem superreichen Casino-Boss Gild Tesoro zu tun, der Gold nach Belieben manipulieren kann und den Strohhüten eine Falle stellt … One Piece-Schöpfer Eiichiro Oda begleitete den Film als ausführender Produzent und entwarf persönlich die neu auftretenden Figuren sowie exklusive neue Outfits für Ruffy und seine Crew. Regie führte Hiroaki Miyamoto, der bereits über 300 Folgen der One Piece-TV-Serie inszeniert hat.
Hier geht’s zum Trailer:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.